Lebensgeister…. Meyerzitronenschnitten mit ganzen Früchten

Langsam wird’s wieder. Lang schon gab es das nicht mehr hier, dass ich auf die chemische Keule zurückgreifen musste. Aber nun wird es. Ganz bestimmt. Ich freue mich bald wieder zu backen. Damit auch er verschwindet – der Grund der längeren Stille. Und auch der Grund warum auch dieses Jahr Weihnachten hier mal wieder warten musste. Aber etwas muss noch.  Ja, dieses Rezepte wollte vorgewitzt schon vor 3 Wochen sich unvollständig selbst veröffentlichen. Damals, als ich noch dachte 6 Kilo feinster Meyer Zitronen lassen mich erkältungsfrei  durch den Winter kommen. Katharina hatte mich angestachelt mit ihrer großen Meyer Liebe. Denn’s lieferte – 6 Kilo, ich war übermütig angesichts dieser Rezepteliste. Ich schaffte Salzzitronen, Marmelade und ein paar schöne Gebäcke. Dann musste der Rest warten. Geduldig sitzt die Hälfte noch schön eingepackt auf meiner Fensterbank und hält sich recht gut. Citrus meyeri – diese fein aromatischen Zitronen mit ihrer ausgewogenen Säure. Katharina hat da schon Recht, das grenzt an Aromatherapie. Falls ihr dieser Kreuzung aus Zitrone und Süßorange/Mandarine/Tangerine/jahimmelwasauchimmer über den Weg laufen solltet, packt sie ein und probiert sie! Als schneller feiner Luxus: heiße Zitrone aus der Meyer! Davon gab’s hier viele in letzter Zeit; kommt fast ohne Honig aus und belebt ungemein. Oder backt. Lemonbars wie diese hier, Zitronenaroma pur. David Lebovitz’s Rezept mit der vollen Frucht und mit kleinen Stückchen in der Füllung, die einem das Gesicht herrlich verziehen lassen. Für so viel „Lustig“ kann der Zimtstern bei mir gern noch ein bisschen warten.

Meyer Zitronen

Ich war so frei, die Butter für den Boden zu bräunen. Etwas Nussbutter macht so vieles besser und auch hier gelingt damit ein wohlig warmer Kontrast zum Süßsauren. Die Schnitten sind sonst sehr fix gemacht. Der Teig wird kurz vorgebacken, die Füllungszutaten währenddessen einfach im Mixer pürriert. Fertigbacken. Genießen. Der Süßegrad lässt sich gut durch eine Puderzuckerschicht in gewünschter Dicke adaptieren.

„Meyerzitronenschnitten mit ganzen Früchten“ frei nach David Lebovitz (für eine Form 20×20 cm):

Boden:
140g Mehl 405
50g Zucker
1/4TL Salz
115g braune Butter, leicht abgekühlt

Füllung:
175g Meyerzitronen, gewaschen, bei mir 3 Stück
170g Zucker
4 Eier, Größe M
20g Speisestärke
1/4TL Salz
45g zerlassene Butter

Puderzucker zum Bestäuben

Den Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Rechteckige Form komplett mit Backpapier (also auch der Rand) auslegen. Die Zutaten für den Teig verkneten und dann als Boden in die Form drücken. Bei 180°C 25 Minuten vorbacken.

Die Zitrone in Achtel schneiden, diese nochmals halbieren. Dabei die vielen kleinen Kerne entfernen und den Saft auffangen. Die Zitronenstücke und aufgefangenen Saft  zusammen mit dem Zucker, Eier, Speisestärke, Salz und Butter pürieren. Nicht zu glatt, ein paar Zitronenstückchen machen die Füllung doch erst interessant.

Wenn der Boden vorgebacken ist, die Füllung darauf verteilen. Die Ofentemperatur auf 150°C herunterschalten und die Schnitten nochmals 25 Minuten backen. In der Form erkalten lassen. Dann herauslösen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Meyer Zitronen Schnitten

9 Kommentare zu “Lebensgeister…. Meyerzitronenschnitten mit ganzen Früchten

  1. zwar hab ich nur normale Zitronen aus Sizilien, davon aber gleich 15 Kilo…. und brauche jetzt auch eine Zitronen-Liste. Deine Lemon Bars schmecken sicher auch mit diesen Früchten.
    Und gute Besserung, ich helfe gern mit ein paar Tipps!

    Gefällt mir

    • Ich würde es auf einen Versuch mit deinen Sizillianern ankommen lassen, vielleicht mit etwas mehr Zucker, denn die Meyer ist recht wenig sauer. Und für Tipps bin ich immer offen! Aber vielleicht lieber Tipps für Verwendung von Zitronen, denn beim Kranksein gehöre ich definitiv zum schlechtesten Patientenklientel der Welt ;))

      Gefällt 1 Person

  2. liebe susanna,
    die machen ja appetit…
    nachdem neulich dein artikel schon mal voreilig war, habe ich auf die guten meyer zitronen geachtet und tatsächlich: letzte woche gab es bei meinem denn’s meine ersten bewussten meyer zitronen. ich bin gespannt, ob sie halten, was deine huldigung verspricht…
    ich wünsche dir eine gute rückkehr ins gesunde leben,
    sabine

    Gefällt mir

    • Ahhh, wie schön, gibt es die nun doch wie angekündigt ganz normal im denns. Und? Hab du schon mal ein bisschen dran gerieben. Man merkt ganz schnell, dass es sich hier um eine Aromabombe handelt. Ich mag Zitrusfrüchte ohnehinn sehr gern, vielleicht sollte das zum Anpreisen der Meyer dazugesagt werden. Mal eine Bergamotte oder Yuzu in den Händen zu halten wäre ein Traum. Ich hoffe, du hast Freude dran!I Und ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du berichtest, was du damit gemacht hast und wie du es fandest! Liebeste Grüße, Susanna

      Gefällt mir

  3. Liebe Susanna,
    das ist ja ein Traum, so viele Meyer-Lemons! Vor lauter Frust, weil ich nie welche bekommen habe, habe ich mir letztes Jahr endlich einen Baum gekauft, um in Zukunft einfach mein eigener Lieferant zu sein. Die erste Ausbeute: 3 Stück 😉 Immerhin dürfte es für die Schnitten reichen! Leider habe ich erst jetzt den ganzen Artikel gelesen, aber im nächsten Jahr werde ich deinem Tipp mit Denn´s folgen!
    Kennst Du schon „White on Rice Couple“? Bei den beiden gibt es auch ganz tolle Rezepte mit Meyer Lemons.

    Liebe Grüße, Frau Kollegin 😉 (auch das hab ich gerade erst gelesen),
    Diana

    Gefällt mir

    • Na so ein eigenes Bäumchen ist doch auch toll. Wollte ich auch schon, aber ich laß Citrusbäume müssen im Winter kühl stehen, und dass bekomme ich auf unseren vier Wänden nicht umgesetzt. Also bange ich auch schon, dass es nächstes Jahr wieder mit Denn’s klappt. Eine Leserin hat sie tatsächlich „einfach so“ dort in Berlin gefunden, ohne Massenbestellung. Aber zur Not nehme ich wieder 5 kg, denn halten tun sie sich recht gut – ich habe tatsächlich immer noch welche :)).
      PS: Danke für den schönen Blog Tipp!

      Gefällt mir

  4. Pingback: Marokkanische Salzzitronen – Essen auf den Tisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s