Sauerteigkrokanteis mit, na was wohl: Dulce de leche

Er ist wieder da, der Sommer! Der Gute verwöhnt uns gerade nochmal mit bestem Eisesswetter. Und diesmal habe ich es wirklich geschafft, in diesem Eis ist Brot! Wunderbare kleine, knusprig karamellisierte, süß-salzige Sauerteigbrotstückchen baden in einem cremigen Dulce de leche Eis. Ich muss gestehen, ich hab die Idee von Sophia. Sophia bloggt essenstechnisch wirklich Ausgefallenes. Ich könnte stundenlang in ihrem Blog stöbern und mich inspirieren lassen. Dass sie mich aber auf den Krokant bringen musste, das hat mich schon ein bisschen schockiert. Krokant! Mensch! (…klopf mir an die Stirn…) Krokant war eines der meist gerührten Dingen in meiner Kindheit! Wie viele Sonntage landete ein einfacher aus Haferflocken, Butter und Zucker hergestellter Crunch im Familiendauerbrennerdessert, geschichtet mit Quark und sauren Schattenmorellen? Wie oft habe ich mir Mund und Finger verbrannt, weil ich zu früh am frisch Karamellisierten naschen wollte? Oder Muttis Frankfurter Kranz! Der dicke Belag aus knusprigem Krokant machte die ganze Buttercreme doch erst wirklich lecker. Aber nun gut, besser spät als nie. Danke liebe Sophia – dieser Sauerteigkrokant ist wirklich, wirklich phänomenal! Aber beim Eis hab ich doch noch mal selbst getüffelt. Das Wetter ist einfach viel zu schön, um lange in der Küche zu stehen. Die Zubereitungszeit dieser wieder supercremigen 3 Zutateneiscreme beträgt somit schlappe 5 Minuten – je nachdem wie schnell euer Mixer ist. Und dann muss es nur noch gefrieren, während ihr Euch nochmal die Sonne auf den Bauch scheinen lasst. Ein Bällchen geht an Simone, die diesen Sommer ja mal so richtig im Eisfieber ist. In ihrem Blogevent verlost sie sogar eine Eismaschine, so für „richtiges Eis“ mit allem drum und dran….hmmmm…aber braucht man die  denn wirklich?  …mal schauen ob ich es bald testen darf…

IMG_2315

Eiszeit - Das Eisevent vom 1.8. bis 31.8.

Das Rezept ist sehr einfach in den Mengen variierbar. Die angegebenen Zutaten reichen für 2-3 Portionen, für mehr oder weniger einfach gleiche Mengen Dulce de leche und Sahne verwenden. Die Sauerteigstückchen können nach dem Abkühlen gut im Mörser auf die gewünschte Größe gebracht werden. Meine waren wirklich richtig knusprig, man sollte also probieren bevor man die Stückchen unter die Eiscreme rührt und sie eventuell noch etwas zerkleinern.

Sauerteigkrokanteis mit Dulce de leche (2-3 Portionen):

Sauerteigkrokant (vielleicht mehr als ihr braucht, aber der Rest nascht sich gut weg 😀 ):
100g altbackenes Sauerteigbrot
50g Zucker (ich: brauner Zucker)
25g Butter, geschmolzen
Meersalzflocken nach Geschmack

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Das altbackene Brot in sehr kleine Stückchen teilen. Größer als ein Maiskorn sollten sie nicht sein. Dann mit der geschmolzenen Butter und dem Zucker mischen. Auf ein Backblech geben und im Ofen etwa 15-20 Minuten karamellisierten lassen, dabei etwa alle 5 Minuten umrühren. Wenn der Krokant schön gebräunt ist, aus dem Ofen nehmen, eine Prise Meersalzflocken darüberstreuen und kurz mischen. Abkühlen lassen. Dann in Stückchen brechen. Größere Stücke im Mörser kleiner zerstampfen.

Dulce de leche Eiscreme:
150g Sahne
150g Dulce de leche
2 EL Kaluha (Whisky ist bestimmt auch lecker!)

Sahne und Dulce de leche in die Schüssel der Küchenmaschine mit Schneebesen geben und steif schlagen. Kaluha unterrühren. Gewünschte Menge Sauerteigkrokant unterheben und in eine gefriergeeignete Form füllen. Abdecken und mindestens 6 Stunden oder über Nacht gefrieren lassen.

Mit noch etwas Krokant und Dulce de leche servieren.

IMG_2333

knusprig-cremig lecker

IMG_2347

…und das beste am Eiscremeshooting…kosten!

7 Kommentare zu “Sauerteigkrokanteis mit, na was wohl: Dulce de leche

  1. Ob man die Maschine wirklich braucht? Die Cremigkeit macht den Unterschied. Mit dem Eis hast du aber meinen Krokantnerv haargenau getroffen 😉
    Vielen Dank für deinen Beitrag und liebe Grüße,
    Simone

    Gefällt mir

  2. Hallo Susanna,
    Sauerteig im Brot! Und dann auch noch Dulce de leche… – das muss ich ausprobieren! Du hast auf jeden Fall meine Stimme beim Eisevent!
    Gruß Diana

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s