Frenchtoast mit Banane und Erdnussbutter

Die letzten 2 Wochen herrschte hier ja ausnahmslos Berlinalefieber. Zum Bloggen und Backen blieb nur wenig Zeit. Filme, Serien und Kino sind ja meine zweitliebste Leidenschaft und so habe ich aufregende, bildgewaltige Tage hinter mir und ich durfte filmisch durch die halbe Welt reisen. 21 Filme in 10 Tagen Berlinale habe ich geschafft zu sehen (…fragt nicht: nein, ich wusste wirklich oft nicht mehr wer, wieso, weshalb, warum ;-)). Am beeindruckendsten war für mich, wie auch schon letztes Jahr, das iranische Kino. Jafar Panahis Taxifart durch Teheran, die mit dem Goldenen Bären belohnt wurde, ist ein unter Berufsverbot mit einfachsten Mitteln realisierter Film, der einfach nur berührt. Also merken, sehr sehenswert! Weitere Filme erzählten Geschichten aus dem Leben einer Mayafamilie in Guatemala, einer Fischersfrau in Kalmückien, von Mopedräubern in Uganda, eines jungen Paars in Buenos Aires, Geschichten aus Island, aus Myanmar, Korea, Japan und Taiwan, und, und, und…. Oft klingelte der Wecker früh, Anstellen am Ticketschalter, Karten organisieren oder auch gleich ins Kino. Essen war Nebensache, es gab meist das, was gerade auf dem Weg oder in den kurzen Pausen zu Hause verfügbar war.

Wenn es schnell gehen muss, aber doch was leckeres Warmes her soll, dann lässt sich auch mit Brot einiges zaubern. Wie zum Beispiel Frenchtoast, oder weniger frankophil: Arme Ritter. Ob pur oder mit Füllung ein schnelles, wärmendes sättigendes Frühstück ohne viel tamtam. Meine Lieblingsfüllung – Elvisstyle: Banane und Erdnussbutter, getoppt von etwas Ahornsirup… und eigenlich noch Bacon, aber den hatten wir ja erst ;-).

20150204-IMG_5727

French Toast mit Banane und Erdnussbutter (für 2 Portionen):

4 Scheiben Brot ( gerne altbackenes Brioche, Stuten, Weißbrot)
1-2 Esslöffel Erdnussbutter
1 Banane
Zimt, nach Wunsch
1 EL Zucker
2 Eier
60g Milch

1 EL Butter

Ahornsirup zum Servieren

Alle Brotscheiben einseitig mit der Erdnussbutter bestreichen. Die Banane in dünne Scheiben schneiden und auf die mit Erdnussbutter bestrichene Seite von 2 Brotscheiben legen. Die Brotscheiben ohne Banane darauf legen und fest andrücken. Eier, Milch, Zucker und Zimt in einer flachen Schale verquirlen, die Brotscheiben darin wenden, sie sollen ruhig gut von der Eiermilch aufsaugen. Die Butter in einer Pfanne auf mittlerer Hitze schmelzen und heiß werden lassen. Die Brotscheiben in der Pfanne von jeder Seite etwa 3-4 Minuten braten, bis sie goldbraun sind.

Sofort warm  mit Ahornsirup servieren.

20150204-IMG_5740

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s